Drucken
Veröffentlicht am von

Aufgestiegener Meister "Judas"

Aufgestiegener Meister "Judas"

Liebe Freunde,

die "Engelbotschaft der Woche" bis Sonntag, den 29.04.2018:

"Aufgestiegener Meister Judas"

"Schuld und Vergebung"

Die Botschaft von Judas: "Als historische Persönlichkeit habt Ihr mich als jenen Menschen kennengelernt, der Jesus verraten hat. Doch die Dinge sind nicht immer so, wie sie scheinen, denn es gab einen höheren göttlichen Plan, dem jeder von uns beiden zugestimmt hatte. Diesen göttlichen Plan gibt es auch noch heute, er gilt für alle Menschen, und auch Ihr lebt danach. Eurem göttlichen Plan, also Eurem Lebensplan, habt Ihr zugestimmt bzw. Ihr habt ihn in Übereinstimmung mit Eurem Höheren Selbst ausgewählt, bevor Ihr in dieses irdische Leben gekommen seid. Deshalb seid vorsichtig mit Schuldzuweisungen, Beschuldigungen und Schuldgefühlen, denn Schuld gibt es nur aus menschlicher Sicht. Das, worum es wirklich geht, ist absolute Selbstverantwortung für das, was Ihr tut oder unterlasst."

Die Themen von Judas:

  • Schuldgefühle
  • Verantwortung
  • Beschuldigungen
  • Selbstkritik
  • höherer Plan
  • sich verraten fühlen
  • karmische Vereinbarung
  • Ausgleich
  • spirituelle Vergebung
  • Einsicht
  • Weitblick
  • Lebensplan
  • Transformation
  • Veränderung der Sichtweise
  • Dankbarkeit
  • Verständnis
  • Selbstbestrafung
  • Ächtung
  • Rufmord
  • Selbstverurteilung
  • bedingungslose Liebe

Affirmation: "Ich transformiere meine Schuldgefühle."

 

Wir wünschen Ihnen eine wundervolle Woche mit dem Aufgestiegenen Meister Judas!

Ihr Team von "Die Welt des Spirituellen"


Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren